Medizin / Vorbereitung FSP

FSP FALLE : ösophaguskarzinom

 

Support Cours :

Flugzeugunfall auf dem Flugplatz in...
Flugzeugunfall auf dem Flugplatz in Mainz-Layenhof

 

 

 

 

 

 

Was Ist Achalasie ?

Als Achalasie wird eine Erkrankung bezeichnet, bei der der untere Speiseröhrenschließmuskel (Eingang zum Magen, der untere Ösophagussphinkter) nicht richtig öffnet und auch die Motilität (Beweglichkeit) der Muskulatur der Speiseröhre gestört ist.

Was ist magenhochzug ?

Abbildung 7: A: schematische Darstellung eines Karzinoms am ösophagogastralen Übergang. Resektion (gestrichelte Linie) und Magenhochzug mit intrathorakale Anastomose. B: Ösophaguskarzinom mit Ösophagektomie und Magenhochzug, cervikale Anastomose. (Modifiziert nach [133], mit freundlicher Genehmigung der RSNA)  

 

Warum hat der Patient Würgereiz? Husten?

Ösophagitis ist für ( Übelkeit = Würgereiz = nausée) verantwortlich.
Infiltration benachbarter Strukturen, einschließlich der Luftröhre

Was bedeutet Pförtner?
  1. Schließmuskel am Magenausgang; Pylorus
Soll der Patient im Krankenhaus bleiben?
Was ist BMI?
Der Body Mass Index (BMI) setzt Gewicht und Körpergröße ins Verhältnis und dient somit als Indikator zur Feststellung von Über- oder Untergewicht.
BMI-Formel = Körpergewicht (in kg) geteilt durch Körpergröße (in m) zum Quadrat. Unser BMI-Rechner berücksichtigt die BMI-Tabelle der Weltgesundheitsorganisation (WHO).
Untergewicht < 18,5 niedrig
Normalgewicht 18,5 – 24,9 durchschnittlich
Übergewicht: > 25,0
Präadipositas 25,0 – 29,9 schwach erhöht
Adipositas Grad 1 (moderate Adipositas) 30,0 – 34,9 erhöht
Adipositas Grad 2 (starke Adipositas) 35,0 – 39,9 hoch
Adipositas Grad III (extreme Adipositas) 40,0 sehr hoch

 

Kommentar verfassen