In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung

In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung (

Möchtest du mit deiner Vorbereitung auf eine Prüfung starten, weißt aber nicht wirklich wie? Kein Problem, das geht vielen so. Darum habe ich dir in 8 Schritten aufgeschrieben, wie du dich auf eine Prüfung vorbereiten kannst. Dabei ist es egal, ob es eine mündliche oder eine schriftliche Prüfung ist. Diese 8 Schritte kannst du immer gehen. Viel Spaß beim Lesen.

In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung
In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung

In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung

1. Rechtzeitig starten
Einer der wichtigsten Punkte für eine vernünftige Prüfungsvorbereitung ist es rechtzeitig zu starten. Wahrscheinlich kennst du diesen Tipp auch schon von deinen Eltern und Lehrern.

Hast du mit der Vorbereitung dann aber auch wirklich früh gestartet? Ich persönlich habe als Schüler lange Zeit nicht rechtzeitig begonnen, dann auf Lücke gelernt, und als Konsequenz meine Ziele nicht erreicht. Das war für mich sehr ärgerlich, denn ich durfte wegen zu schlechter Noten nicht aufs Gymnasium gehen und musste die zehnte Klasse wiederholen. Ich weiß also, wovon ich spreche.

2. Organisiere deine Unterlagen
Der nächste wichtige Punkt zu Prüfungsvorbereitung ist die Organisation. Nur wenn du deine Unterlagen organisierst, wird dir die Prüfungsvorbereitung auch leicht fallen.

Ich selbst war lange auch an der Uni nicht der Ordentlichste. Daher verbrachte ich oft lange Zeit damit, irgendwelche Aufzeichnungen, Literaturquellen oder sonstiges Suchen zu müssen, weil ich keine Ordnung hatte. In dieser Zeit hätte ich auch schon lernen oder etwas anderes schönes machen können.

Das Schlimmst ist es dann aber, wenn du nach dem langen und unnötigen Suchen feststellst, dass die Informationen leider nutzlos sind. Erspar dir also Zeit und organisiere deine Unterlagen von Anfang an.

In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung

3. Erstelle einen Lernplan
Als Nächstes solltest du dir einen Lernplan erstellen. Mach dir rechtzeitig Gedanken darüber, was abgeprüft wird und wie umfangreich der Stoff ist. Wie viel Zeit hast du in der Woche zum Lernen und wann kannst du effektiv lernen.

Außerdem musst du dich fragen, was du schon über das Thema weißt und in wieweit du dieses Vorwissen für dich nutzen kannst. Warum Vorwissen so wichtig ist, kannst du hier nachlesen. Und wenn du noch eine Idee brauchst, wie du herausfindest, welches Vorwissen du schon hast, dann erfährst du alles Nötige im Beitrag: “Warum sind Mindmaps eine der wichtigsten Lernmethoden für dich?“

4. Setze dir Lernziele
Wenn du schon einen Lernplan erstellst, dann solltest du dir auch, unbedingt Lernziele setzten. Du schaffst damit eine Verbindlichkeit und kannst dich am Ende selbst überprüfen

5. Eigen dir passende Lernstrategien an
Damit du dich effektiv auf eine Prüfung vorbereiten kannst, brauchst du Lernstrategien, mit denen du gut lernen kannst. Ich habe dir gerade schon die Aktivierung von Vorwissen und die Nutzung von Mindmaps vorgeschlagen, aber es gibt natürlich sehr viel mehr Möglichkeiten.

In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung

Du kannst dich zum Beispiel…

Selbst abfragen oder abfragen lassen.
Beispiele suchen.
Einen Spickzettel schreiben.
Ein Flussdiagramm erstellen.
Einen Vortrag erstellen und ihn dir selbst präsentieren.

6. Lerne in der richtigen Umgebung
Auch die richtige Lernumgebung ist wichtig. Aus eigener Erfahrung rate ich dir zu einem ruhigen, aufgeräumten und wohltemperierten Ort, an dem du nicht abgelenkt wirst und dich wohlfühlst.

Am Badesee zu lernen ist etwa eine meist nicht so gute Idee. Es ist zwar schön am See, aber du bist wahrscheinlich von anderen Menschen abgelenkt und es ist nicht sehr ruhig. Dir fehlt auch ein vernünftiger Tisch, an dem du lernen und arbeiten kannst. Brennt dir jetzt auch noch die Sonne auf den Kopf, dann wird dein Lernen schnell beendet sein.

Die falsche Lernumgebung kann sich sehr nachteilig auf deinen Lernerfolg auswirken. Überlege dir daher gut, wo du konzentriert lernen kannst.

In nur 8 Schritte zur optimalen Prüfungsvorbereitung

7. Denke immer positiv
Wichtig ist es auch immer positiv an die Prüfungsvorbereitung heranzugehen. Wenn du dir den Stoff anschaust, dann verzweifle nicht, nur weil es viel aussieht und schwer erscheint. Bleibe entspannt und fange am Anfang an. Die meisten Sachen sind nicht mehr so schwer, wenn du einmal den Beginn geschafft hast.

8. Umgebe dich mit den richtigen Menschen
Lerne auf keinen Fall mit Menschen, die dich runterziehen! Du kennst bestimmt solche Menschen, die es schaffen dir deine Motivation, deinen Enthusiasmus und jegliche Energie zum Lernen zu rauben? Oder die dich in letzter Minute noch an deiner eigenen Vorbereitung zweifeln lassen?

Fazit
Für eine gute Prüfungsvorbereitung gibt es einiges zu tun, wie du gesehen hast. Du musst aber nicht alle Punkte auf einmal umsetzen, das kann schnell zu viel werden. Oft reicht es auch schon aus, mit ein bis zwei Punkten zu beginnen. Zum Beispiel mit den richtigen Leuten zu lernen oder deine Einstellung zu ändern.

Meine Empfehlung an dich ist es aber auf jeden Fall, dass du beginnst mit Zielen zu lernen, denn diese werden dich langfristig weiterbringen.

Oder schreibe mir eine Mail an christoph.kirschner@lerne-smart.de, wenn du individuelle Hilfe suchst.

Hast du noch Ideen, was zu einer optimalen Prüfungsvorbereitung gehört? Dann teile sie und schreib einen Kommentar.

Download Link will Automaticly apprear after click on Ad BELOW

Viele Grüße

Kommentar verfassen

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das:
!

Ads

Please disable your Ads Blocker to have full access to German Vibes website

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Disable Ad Block